Forschungsfeld „ArchitekTouren“ 3.0

 
Mautner-Halle Urheberrecht: © Aryan Mirfendereski

Forschungsfeld: 3 Credits

Es geht in die dritte Runde! Gesucht werden neue, faszinierende Objekte in Aachen und Umgebung, die in filmischen Exposés dargestellt werden und zukünftig die ArchitekTouren-Datenbank bereichern.

Hintergrund:

Das ETS-Projekt „ArchitekTouren“ beschäftigt sich mit der Verschiedenheit von Fachsprachen und Sichtweisen zwischen Architektur und Bauingenieurswesen und der Trainierbarkeit von intuitivem Tragwerksverständnis in beiden Disziplinen. Als Medium einer neuen „transversalen Sprache“ zwischen beiden Bereichen dienen dabei gefilmte Tragwerke in einer Datenbank, die zukünftig für Studierende der Architektur und des Bauingenieurswesens abrufbar sein werden. Das Medium Film erlaubt dabei, die beiden verschiedenen Sichtweisen von Architekten und Bauingenieuren auf Tragwerke abzubilden und zu verzahnen. Die räumliche Wirkung und funktionale Nutzbarkeit eines Tragwerks wird dabei ebenso gezeigt, wie sein Kräfteverlauf und das Zusammenwirken von Elementen und Fügungspunkten.

Innerhalb des Forschungsmoduls sollen die Studierenden in Zweier-bis Dreiergruppen die bestehende Datenbank um weitere gefilmte Tragwerke erweitern. Abzugeben ist ein gefilmtes Exposé (ca. fünfminütig), ein Erläuterungstext mit Verweisen auf die bestehenden Kategorien der Datenbank und der Lehrpfade und Projektfotografien.

Zeit und Ort:

Donnerstag, 19.10.2017, 09:30-10:30 Uhr: Vorstellung des Themas und Ausgabe

Donnerstag, 30.11.2017, 11:00-13:00 Uhr: Zwischenkolloquium zur Auswahl der Projekte und Konzeption der Storyboards für die Filme.

Jeweils nach Absprach gibt es einen weiteren Betreuungstermine zu Recherche und Konzeption, einen Betreuungstermin zu Editing und Schnitt und einen Betreuungstermin zur Abbildung des Tragwerksystems und dem Lastenfluss mit den Kollegen vom Institut für Massivbau (IMB, Fakultät 3).

Alle Termine finden bei den Werkzeugkulturen, Templergraben 83, 4. OG, Raum 411, statt.

Abgabe am 22.02.2017, 11:00 Uhr, bei den Werkzeugkulturen

"ArchitekTouren"-Website